talentwaerts - Entscheidungen - Flaschen

So bereite ich vor

Unter dem Druck des Assessments gilt es, intuitiv aus dem großen persönlichen Fundus an Erfahrungen in Karriereentwicklung, Talenten und Kompetenzen zu schöpfen. Mit kurzfristig trainiertem, künstlichem Verhalten gelingt es kaum, die gesamten Prüfungssituation zu meistern. Deshalb besteht meine Vorbereitung aus einem Wechselspiel zwischen übenden Praxisblöcken und Reflexionsschleifen, in denen die innere Haltung überprüft und eigene Stärken bewusst gemacht werden.

In den Reflexionsschleifen setzen sich meine Klientinnen und Klienten mit den bevorstehenden Aufgaben und der Erwartungshaltung der Prüfer auseinander. Sie bauen Expertise auf, ihr bereits vorhandenes Wissen einzusetzen und damit Lösungen zu finden. Oder sie ergänzen und vertiefen bestehende Lücken. Sie setzen sich mit dem auseinander, was sie ihrem künftigen Arbeitgeber oder dem nächst höheren Management-Level an beruflichem Potenzial mitbringen. So vorbereitet, arbeiten sie in den Praxisblöcken pragmatisch und zielorientiert an den Assessmentmodulen. Diesen Teil unterstütze ich mit Videoanalysen.

In meiner Arbeit verbinde ich Erfahrungen aus inzwischen zahlreich begleiteten Vorbereitungen, aus meiner Beschäftigung mit online basierten Potenzial-Assessments, aus dem Executive Search und Business Coaching.

Die Vorbereitungstreffen sind abwechslungsreich, individuell, spielerisch und machen trotz Anstrengung auch Spaß. Positive Feedbacks und Ergebnisse sprechen dabei für sich.

Zurück